Genossenschaftliche StartUps bestimmten 27. Delitzscher Gespräch

Delitzsch, 3. Mai 2024 (geno) Genossenschaftliche StartUps bestimmten das diesjährige Delitzscher Gespräch der Deutschen Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft am Freitag in Delitzsch. „Warum die Genossenschaft für StartUps oft die vorteilhafteste Lösung ist“, darüber referierte die Absolventin der Universität Linz, Waltraut Schneider, die gegenwärtig bei der Raiffeisen-Landesbank Steiermark tätig ist. Infolge ihres Vortrags eröffneten…
Weiterlesen

Genossenschaftliche Verschmelzung, Missbrauch einer guten Idee

Der Kurswert einer Aktie richtet sich nach dem Unternehmenswert, der jährlich steigt, wenn die AG Gewinne erwirtschaftet. Aktionäre können ihre Aktien verkaufen und so den Wertzuwachs realisieren, der während der Haltedauer der Aktien entstanden ist. Bei einer Genossenschaft ist dies anders. Genossenschaftsmitglieder können ihre Geschäftsanteile lediglich kündigen und erhalten bei…
Weiterlesen

genossenschaftliche Selbstverwaltung in Deutschland

Bullay, den 26.07.2023/igenos. Das genossenschaftliche Verbandswesen in Deutschland ist wie eine Pyramide aufgebaut. An der Spitze steht der gemeinsame Ausschuss der genossenschaftlichen Spitzenverbände als oberster Lobbyverband. Direkt darunter sind die genossenschaftlichen Spitzenverbände DGRV (Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband) und der GdW (Bundesverband Deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.) angesiedelt. Eine Ebene darunter…
Weiterlesen
GenoGate

Wessen Interessen vertritt der DGRV?

Der sich selbst als Spitzenverband der deutschen Genossenschaftsorganisation bezeichnende Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. (DGRV) entstand im Jahr 1972 aus dem Zusammenschluss der beiden damaligen genossenschaftlichen Spitzenverbände Deutscher Raiffeisenverband e.V. (alt) und Deutscher Genossenschaftsverband (Schulze-Delitzsch) e.V. Seine Hauptaufgabe sieht der DGRV in der Förderung der Genossenschaften in Deutschland. „Wir setzen…
Weiterlesen

Zu Tode prüfen? Entwicklungstendenzen der genossenschaftlichen Prüfung in Deutschland

Die genossenschaftliche Förderung hat Verfassungsrang. Sie wird in mehreren Verfassungen der Bundesländer genannt, findet bundesgesetzliche Verankerung in Handwerksordnung und Bundesbeamtengesetz, wird von UNO-Vollversammlung und EU-Kommission unterstützt. Dennoch geht die Zahl der Genossenschaften von Jahr zu Jahr zurück. Auch die Zahl der Beschäftigten sinkt. Die Zahl der Mitglieder stagniert bei…
Weiterlesen

genossenschaftliche Selbsthilfe als Leerformel

Berlin, 27. August 2020 (geno). Das unbestritten genossenschaftliche Prinzip der Selbsthilfe mutiert angesichts der Definitionen von Genossenschaftsverbänden zur Leerformel. Die Tatbestände in Deutschlands Genossenschaftssektor bestätigen das. Im Informationsportal www.genossenschaften.de, das vom Kampagnenbüro des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes (DGRV) unter Mitwirkung von 15 Kampagnenpartnern betrieben wird, heißt es zum Thema Selbsthilfe…
Weiterlesen

Kontrolle und Aufsicht im Genossenschaftswesen

Die GenoNachrichten kommentieren in regelmäßigen Abständen Fachveröffentlichungen zum Thema Genossenschaft. Im Rahmen unserer Presseschau sind wir in der Ausgabe 1/2020 PerspektivePraxis.de, dem DGRV-FACHREPORT FÜR GENOSSENSCHAFTLICHE UNTERNEHMEN, S.4-5, auf folgenden Beitrag von Jan Holthaus, Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt, Abteilungsleiter Rechtsberatung beim DGRV – so die vollständige Dienstbezeichnung des Autors, gestoßen: Kontrolle…
Weiterlesen

Weniger Energie-, mehr Dienstleistungsgenossenschaften registriert – 6.000 Stromgenossenschaften vor einem Jahrhundert

21. August 2017 (geno). „In vielen Regionen gibt es bereits eine der mittlerweile rund 850 Energiegenossenschaften“. Das äußerte der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Genossenschafts. und Raiffeisenverbandes (DGRV), Eckard Ott, in der aktuellen Ausgabe der „Genossenschaftlichen Allgemeinen Zeitung“. Seit 2011 seien hier die jährlichen Gründungszahlen rückläufig. Im vergangenen Jahr seien nur noch…
Weiterlesen

124 neue deutsche Genossenschaften im Jahr 2015 gegründet

Berlin, 23. März 2016 (geno). Im Jahr 2015 entstanden 124 neue Genossenschaften in Deutschland. Das hat eine Umfrage des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes (DGRV) bei den genossenschaftlichen Prüfverbänden ergeben. Zu den Neugründungen gehören 2.700 Genossenschaftsmitglieder. Nach den Worten des DGRV-Vorstandsvorsitzenden Eckhard Ott gab es in einigen der neuen Selbsthilfeorganisationen jeweils…
Weiterlesen