Genossenschaftsbeauftragter aus Bundestag ausgeschieden

Berlin, 12. Februar 2024 (geno). Der ehemalige Genossenschaftsbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, Klaus Mindrup, scheidet aufgrund der am Sonntag erfolgten Teilwiederholung der Bundestagswahl in Berlin und deren Ergebnisse aus dem Deutschen Bundestag aus. Der geborene Westfale hatte für den Berliner Bezirk Pankow im höchsten bundesdeutschen Parlament gesessen. Der Diplom-Biologe saß seit 2013…
Weiterlesen
coopgo

Referentenentwurf für ein Gesetz zur Stärkung der genossenschaftlichen Rechtform – eine Stellungnahme von igenos e.V.

Bullay/Berlin den 15.08.2023. Mit einem Schreiben vom 5. Juli 2023 informierte das Bundesministerium der Justiz über die Eckpunkte eines Referentenentwurfs zwecks Änderung des Genossenschaftsgesetzes. Bei solchem Vorhaben stellt sich die Frage nach der inhaltlichen Eignung aus der Sicht von Genossenschaften und deren Eigentümern, also der Mitglieder. Der igenos Arbeitskreis Grundsatzfragen…
Weiterlesen

Landflucht Genossenschaftsbanken ziehen sich zurück

Bullay, den 10.August 2023/igenos. Während das Bundesministerium für Justiz (BMJ) in seinem Eckpunktepapier noch einmal hervorhebt, … „Kreditgenossenschaften versorgen auch ländliche Regionen mit Bankdienstleistungen vor Ort“ sieht es in der Realität ein wenig anders aus. Heute wurde die Raiffeisenbank Zeller Land eG im Genossenschaftsregister Koblenz gelöscht. Das komplette Vermögen der…
Weiterlesen

Bundesjustizminister legt neue Pläne für Genossenschaften vor

Berlin, 4. August 2023 (geno). „Die deutschen Genossenschaften mit 23,5 Millionen Mitgliedern sind eine wesentliche Säule der deutschen Wirtschaft. Genossenschaften sind häufig gemeinwohlorientiert“. So heißt es in einem jüngst vom Bundesjustizministerium Referat IIIA5 vorgelegten Arbeitspapier welches in diesen beiden Eingangssätzen der Information an Gegensätzlichkeit kaum zu überbieten ist. Geplant sei,…
Weiterlesen

Ist das deutsche Genossenschaftsgesetz GenG noch zeitgemäß?

Bullay, den 25.Juli 2023/igenos. Um zu verstehen, wieso das Genossenschaftswesen in Deutschland einer Reform bedarf, ist es notwendig, sich noch einmal die Wurzeln der Genossenschaftsidee in Erinnerung zu rufen. Die Genossenschaft gilt bis heute als deutsche Erfindung – und wurde bei der UNESCO auch entsprechend geschützt -, jedoch hat u.a.…
Weiterlesen

„Kreisauer Kreis“ auf Genossenschaftskurs

Berlin/Kreisau, 20. Juli 2023 (geno). Die am Donnerstag in Berlin und andernorts offiziell geehrten Hitler-Attentäter vom 20. Juli 1944 mit Claus Graf Schenk von Stauffenberg an der Spitze und deren geistige Wegbereiter des „Kreisauer Kreises“ hatten für den angestrebten Erfolg des staatlich-militärischen Umsturzes ein gesellschaftlich-ökonomisches Zukunftskonzept im Auge, bei dem…
Weiterlesen

DieLinke fordert Reform des GenG

DieLinke setzt sich für Genossenschaftsmitglieder ein. Tatsächlich sind die Bankgenossenschaften und viele große Wohnungsgenossenschaften schon lange keine richtigen Genossenschaften im Sinne des Genossenschaftsgesetzes (GenG). Im Gegenteil, die Rechtsform Genossenschaft wird im großen Stil systematisch missbraucht. Dieses erkennt jetzt auch DieLinke , die sich mit einen Antrag an den Deutschen Bundestag…
Weiterlesen

Wir Für Zukunft eG unterstützt Brand New Bundestag

Hamburg / 1.07.2020. Die Wir Für Zukunft eG unterstützt Brand New Bundestag dabei, eine neue Generation von Politiker*innen in den Deutschen Bundestag zu bringen. Wir für Zukunft ist eine CoopGo Genossenschaft, die sich als Politikberatungsorganisation der Demokratieförderung widmet. Sie unterstützt die Bewegung Brand New Bundestag dabei, mehr Vielfalt in den…
Weiterlesen

Markenkern der Rechtsform Genossenschaft

Der Begriff Markenkern oder die Marke Genossenschaft wird in letzterer Zeit häufig verwendet; um die Schutzwürdigkeit der Rechtsform Genossenschaft hervorzuheben.  Dem Bundestag und dem Bundesrat geht es um den Schutz der „Marke Genossenschaft“. Angestoßen hat die Diskussion anscheinend eine kleine Anfrage der Bundestagspartei  DieLinke. Hierzu zunächst folgende Klarstellung. Der Missbrauch…
Weiterlesen

Eingefleischter Genossenschafter wird neuer BDI-Präsident

Berlin/Nürnberg, 28. November 2016 (geno). Mit Dieter Kempf wurde am Montag in Berlin ein eingefleischter Genossenschafter zum neuen Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) von der Mitgliederversammlung gewählt. Der neue oberste Industrielobbyist, der sein Amt im Januar 2017 antritt, war 25 Jahre lang im Vorstand der Nürnberger Genossenschaft DATEV,…
Weiterlesen