Das genossenschaftliche Führerprinzip – oder die Machtergreifung durch die Genossenschaftsorganisation

Schmalkalden, den 17. Januar 2024.(igenos-Wissenschaft) Zu den genossenschaftlichen Grundprinzipien gehört die Selbstverwaltung, die häufig auch als „demokratische Selbstverwaltung“ bezeichnet wird. Streng genommen bezieht sich dieser Begriff nur auf die Generalversammlung, zu der alle Mitglieder einer Genossenschaft Zugang haben. Die Vertreterversammlung hingegen ist zwar der Selbstverwaltung zuzurechnen, sollte aber nicht als…
Weiterlesen