Noch 5.000 Wohnungsgenossenschaften in Polen

Warschau, 13. Februar 2024 (geno). Derzeit gibt es in Polen noch etwa 5.000 Wohnungsgenossenschaften. Sie blicken mit Sorge in die Zukunft. Das teilt die Kanzlei für polnisches Recht Dr. Hartwich mit. Ein neuer Gesetzentwurf über die Wohnungsgenossenschaften biete „den rund 10 Millionen Mietern die Möglichkeit, als Wohngemeinschaft zu handeln und…
Weiterlesen

Lehrlingsaustausch zwischen Wohnungsgenossenschaften

Potsdam/Berlin, 23. Januar 2024 (geno). Seit rund einem halben Jahr findet zwischen der Berliner Baugenossenschaft (bbg) und der Potsdamer Wohnungsgenossenschaft „Karl Marx“ ein Lehrlingsaustausch statt. „Durch die Kooperation erhalten unsere Auszubildenden die Möglichkeit, in ein anderes Unternehmen hineinzuschnuppern. In dieser Zeit lernen sie andere Bereiche, unterschiedliche Abläufe und Mitarbeitende kennen.…
Weiterlesen

Drei Runde Tische zu Wohnungsgenossenschaften in Norditalien

Bolzano/Meran, 8. September 2023 (geno). Um das Genossenschaftsmodell attraktiv zu halten, veranstaltet der norditalienische genossenschaftliche Dachverband Alto Adige Südtirol (Coop) im Herbst dieses Jahres drei Runde Tische für junge Leute. Darüber informiert die Coop-Pressestelle in einer Medienmitteilung am Freitag. Geplant sei, bei Workshops und Video-Vorführungen die genossenschaftlichen Prinzipien anschaulich zu…
Weiterlesen

Energie-Innovatives bei Leipziger Wohnungsgenossenschaften

Leipzig, 28. Juli 2023 (geno). Innovatives bieten dieser Tage Leipziger Wohnungsgenossenschaften. Das gilt sowohl technisch als auch gesellschaftsrechtlich. Am Mittwoch berichtete der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) über eine energieökonomische Neuerung bei der Wohnungsgenossenschaft WOGETRA, die in Leipzig über einen Gebäudebestand von 7.000 Wohnungen verfügt. Die Ingenieure der Kooperative haben für die…
Weiterlesen

Exkursion zu Pankows Wohnungsgenossenschaften

Berlin, 27. März 2023 (geno). Mitten im Herzen Berlins hat sich eine rührige Wohnungsgenossenschaft innerhalb der vergangenen Jahrzehnte etabliert, die geradezu exemplarisch und wegweisend für das im allgemein bekannten Prenzlauer Berg immer noch bestehende Milieu zu betrachten war und ist. Entgegen allen Immobilien-Spekulationen haben sich die „Ureinwohner“ der Kastanienallee 12…
Weiterlesen

Sachsens Wohnungsgenossenschaften umzingelt von politischen Prämissen

Dresden, 27. Februar 2023 (geno). Sachsens Wohnungsgenossenschaften sehen sich umzingelt von politischen Prämissen und Tiefgängen. So klingen die traurigen Töne auf der Jahrespressekonferenz ihres Verbandes im Februar in Dresden. Die Stichworte lauten Corona, Ukrainekrieg und Energiekrise. Außerdem herrsche bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Chaos und und der Leerstand wachse,…
Weiterlesen

Dresdner Wohnungsgenossenschaften in Zwergen-Positur

Dresden, 22. Februar 2023 (geno). Dresdens Wohnungsgenossenschaften befinden sich in Zwergenpositur. Das gilt in doppelter Hinsicht: Einerseits haben sie durch den politisch vermurksten Massenverkauf der kommunalen Wohnungen keine Bündnispartner mehr und kaum noch eine potentielle Möglichkeit, auf das soziale Gefälle in Sachsens Landeshauptstadt angemessen zu reagieren. Andererseits sind die Vorstände…
Weiterlesen

Wohnungsgenossenschaften kalkulieren anders

In der wohnungsgenossenschafltichen Praxis wird oft ein Preismodell gewählt, bei dem das Nutzungsentgelt (die Nettokaltmiete) für eine Wohnung sich am Mietenspiegel bzw. an der ortsüblichen Vergleichsmiete orientiert. Mitunter wird der Mittelwert des Mietenspiegels gewählt und um Auf-und Abschlagsfaktoren ergänzt, um eine sogenannte „Wohnwertmiete“ zu erhalten, mitunter wird einfach ein…
Weiterlesen

419 Wohnungsgenossenschaften in gemeinsamer Marketinginitiative

Berlin, 28. Juli 2022 (geno). Vor mehr als zehn Jahren hatten sich mehrere deutsche Wohnungsbaugenossenschaften zu einer gemeinsamen Marketing-Initiative zusammengeschlossen. Inzwischen haben sich 419 Genossenschaften angeschlossen. Sie vereinen mehr als eine Million Mitglieder und 817.000 Wohnungen. Ziel der Initiative ist es, die Marke „Wohnungsbaugenossenschaften“ bekannter zu machen und zu…
Weiterlesen

Hamburger Sozialforscher nimmt Wohnungsgenossenschaften unter die Lupe

In dem dazu gerade im westfälischen Dampfboot-Verlag erschienenen Buch „Genossenschaften und die Wohnungsfrage“ untersucht Metzger Konflikte im Feld der sozialen Wohnungswirtschaft in ganz Deutschland. „Genossenschaften ermöglichen bezahlbares und demokratisches Wohnen. Entsprechend gut ist ihr Ruf in Wohnungspolitik und -forschung. Eine kritische Analyse der Praxis großer Wohnungsgenossenschaften in Hamburg zeigt…
Weiterlesen