Wohnungsgenossenschaften reichen die Rücklagen aus um die notwendige Sanierung zu bezahlen?

Hamburg, den 3.Juli 2024. Um die Interessen der Mitglieder von Wohnungsgenossenschaften bei Sanierungsmaßnahmen angemessen berücksichtigen zu können, ist eine frühzeitige Beteiligung der Bewohner empfehlenswert.  Als Entscheidungsgrundlage ist es sinnvoll, im Rahmen einer Kostenträgerrechnung die tatsächliche Kostenmiete (Höhe der Nutzungsgebühr) vor der Sanierung zu ermitteln und zu berechnen, wie viel Rücklagen…
Weiterlesen

Charlottenburger Baugenossenschaft baut nur 73 neue Wohnungen

Berlin, 21. Juli 2023 (geno). Die in Berlin ansässige Charlottenburger Baugenossenschaft errichtet in diesem Jahr nur 73 neue Wohnungen. Das teilte der Sprecher der Kooperative, Dirk Enzelsberger, am Freitagmorgen im „Deutschlandfunk“ mit. Als Grund nennt er die miserable Berliner Förder- und Subventionspolitik. Die jetzt verkündeten Maßnahmen seien zwar begrüßenswert, kämen…
Weiterlesen

Kleine Wohnungsgenossenschaft demonstriert demokratische Mitglieder-Nähe

Erkner, 11. Mai 2023 (geno). Die kleine Wohnungsgenossenschaft GEWOBAG im brandenburgischen Erkner demonstriert demokratische und lebendige Mitglieder-Nähe. Erneut bewies sie das auf Ihrer Mitgliederversammlung am Donnerstag. Vorstandsvorsitzende Iris Heinrich steuert das Genossenschafts-Schiff sicher und mit viel Gefühl durch die Klippen der rauhen See gegenwärtiger Wohnungswirtschaft. Das bewiesen die sachkundigen und…
Weiterlesen

Deutsche Wohnungskrise nur genossenschaftlich lösbar

Köln, 24. April 2023 (geno) . Für Deutschlands Wohnungskrise kann es nur noch genossenschaftliche Lösungen geben. Auf diesen gemeinsamen Nenner einigten sich am Montag die Teilnehmer der Sendung „Kontrovers“ im Deutschlandfunk. Moderator Christoph Heinemann beschwor die ernste Lage mit dem Appell „Achtung, Achtung, da braut sich was zusammen !“ Die…
Weiterlesen

Sachsens Wohnungsgenossenschaften umzingelt von politischen Prämissen

Dresden, 27. Februar 2023 (geno). Sachsens Wohnungsgenossenschaften sehen sich umzingelt von politischen Prämissen und Tiefgängen. So klingen die traurigen Töne auf der Jahrespressekonferenz ihres Verbandes im Februar in Dresden. Die Stichworte lauten Corona, Ukrainekrieg und Energiekrise. Außerdem herrsche bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Chaos und und der Leerstand wachse,…
Weiterlesen

Ruhe vor dem Sturm – Berlins Wohnungsgenossen in Habacht

Berlin, 3. Februar 2023 (geno). Berlins Genossenschaftslandschaft steht vor einem Umbruch. Das neue Jahr lässt die Wohnungsgenossen Habacht-Stellung beziehen. Die Ausgangslage wird in dem aktuellen Sachstandsbericht geschildert, den Ralf Hoffrogge und Stephan Junker in einer Schrift unter dem Titel „Wie Vergesellschaftung gelingt – Zum Stand der Debatte“ vorgelegt haben. Es…
Weiterlesen

Wohnungsgenossenschaften kalkulieren anders

In der wohnungsgenossenschafltichen Praxis wird oft ein Preismodell gewählt, bei dem das Nutzungsentgelt (die Nettokaltmiete) für eine Wohnung sich am Mietenspiegel bzw. an der ortsüblichen Vergleichsmiete orientiert. Mitunter wird der Mittelwert des Mietenspiegels gewählt und um Auf-und Abschlagsfaktoren ergänzt, um eine sogenannte „Wohnwertmiete“ zu erhalten, mitunter wird einfach ein…
Weiterlesen

Qualitätskontrolle in Genossenschaften

29.September 2020. Es geht in diesem Kommentar um den Antrag des Bundeslands Baden-Württemberg vom 02.09.2020 (Bundesrats-Drucksache 500/20), in dem das genossenschaftliche Prüfungswesen in Frage gestellt wird. Betroffen ist auch die Qualitätskontrolle in Bankgenossenschaften, Energiegenossenschaften und großen Wohnungsgenossenschaften. Diese zumeist in Großgenossenschaften organisierten Personengesellschaften haben  nun offensichtlich massive Probleme ihre  Existenzberechtigung…
Weiterlesen

„Genossenschaft von unten“ in Mieter-Magazin präsentiert

Die Initiative „Genossenschaft von unten“ wird in der jüngsten Ausgabe des Berliner Magazins „MieterEcho“ vorgestellt. Die Initiative war im Februar 2008 mit Unterstützung der Berliner Mietergemeinschaft gegründet worden. Ihr Entstehen ist auf die zunehmende Unzufriedenheit in der Mitgliedschaft der meisten Wohnungsgenossenschaften zurückzuführen. Im Vordergrund steht beispielsweise der enorme Mangel…
Weiterlesen

Was ist eine Wohnungsgenossenschaft?

Berlin, 26. September 2020 (geno).Was ist eine Wohnungsgenossenschaft? Allein die Fragestellung deutet auf gravierende Wissenslücken hin. Anscheinend ist Berlins Wohnungsgenossenschaftssektor vom Spaltpilz befallen, denn es ergibt sich kein einheitliches Meinungsbild. Das offenbart das seit drei Tagen in Kraft befindliche Landesgesetz zum sogenannten Mietendeckel überdeutlich. Das zersetzende Gift besteht in gravierenden…
Weiterlesen