Ostdeutsche Agrargenossenschaften großflächig verhökert an „Finanzinvestoren“

Magdeburg/Halle an der Saale, 11. August 2023 (geno).Die ALDI-Stiftung hat in Zeitz im südlichen Sachsen-Anhalt eine komplette Agrargenossenschaft aufgekauft, die rund 2.000 Hektar Ackerland bewirtschaftet. Dieser Tatbestand ist Ausgangspunkt eines Berichtes von Niklas Ottersbach im Deutschlandfunk am Freitag in der Senderubrik „Umwelt und Verbraucher“. Der Erwerb der Agrarflächen fand im…
Weiterlesen

Gemischtwirtschaftliche Genossenschaftsbank mit positiver Bilanz

Lüchow-Dannenberg/Frankfurt am Main, 13. Juli 2023 (geno). Die VR Plus Altmark-Wendland eG mit Sitz im niedersächsischen Lüchow zieht für das Jahr 2022 eine positive Bilanz. Dies gilt sowohl für den Bankenbereich als auch für das traditionelle Warengeschäft der Genossenschaft. Darüber berichtet am Dienstag die in Frankfurt am Main herausgegebene „agrarzeitung“.…
Weiterlesen

BioBoden Genossenschaft expandiert beträchtlich

Bochum/Rothenklempenow, 22. Mai 2023 (geno). Die BioBoden Genossenschaft (BBG) expandiert beträchtlich. Über den gegenwärtigen Entwicklungsstand gibt ein Bericht der Rundfunksendung „Umwelt und Verbraucher“ am Montag Auskunft. Ausgangspunkt sind die explosionsartig steigenden Preise für Ackerland. Genannt wird ein Beispiel aus dem Münsterland. Dort habe sich der Kaufpreis für einen Hektar Agrarboden…
Weiterlesen

Rumäniens Agrargenossenschaften im Nachteil

Bukarest, 4. April 2023 (geno). Rumäniens Agrargenossenschaften leiden unter dem Ukraine-Krieg insofern, als sie ihren Weizen, Mais und andere Feldfrüchte nicht zu den bislang üblichen Preisen absetzen können. Ähnlich ergeht es anderen Balkan-Staaten. Auch Polen und weitere osteuropäische Länder sehen ihre Landwirtschaftsexporte beeinträchtigt. Daüber berichtet der Deutschlandfunk am Dienstag. Die…
Weiterlesen

Pachtland von Ex-DDR-Agrargenossenschaften immer teurer

Hamburg/Neubrandenburg/Freienhufen, 17. November 2022 (geno). Pachtland ehemaliger Landwirtschaftlicher Produktionsgenossenschaften (LPG) wird immer teurer und knapper. Darüber berichtet die in Hamburg ausgestrahlte Nachrichtensendung „tagesthemen“ der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten Deutschlands (ARD) am Mittwochabend. Moderatorin Karen Mioska bot dabei einen Klassiker im Zeichen oberflächlicher, kaum tiefschürfender und ahistorischer Genossenschafts-Berichterstattung über die Geschichte Ostdeutschlands.…
Weiterlesen

ZERV-Fernseh-Sendung blendet Genossenschaften vollständig aus

Eine am Dienstag in der ARD ausgestrahlte Fernsehsendung über die Tätigkeit der Zentralen Ermittlungsstelle für Vereinigungs- und Regierungskriminalität (ZERV) in Ostdeutschland blendet den Genossenschaftssektor vollständig aus. Damit wurde und wird ein wichtiger Sektor der DDR-Wirtschaftsgeschichte in Gänze ignoriert. In Gestalt von Agrargenossenschaften und Produktionsgenossenschaften des Handwerks (PGH) war die…
Weiterlesen

Düstere Prognose: Ohne Agrargenossenschaft Ranzig „stirbt das Dorf komplett“

Fürstenwalde/Berlin, 20. Januar 2016 (geno). Die Milchindustrie – also Molkereien, milchverarbeitendende Unternehmen und Zulieferer haben versäumt, innovativ zu sein. Diese Feststellung traf der Vorstand der Agrargenossenschaft  Ranzig im brandenburgischen Landkreis Oder-Spree, Frank Groß, gegenüber der „Berliner Zeitung“ am Mittwoch. Es sei nachlässig, dass Käse und Joghurt aus Deutschland international nie…
Weiterlesen

PwC-Studie: 62 der weltweit 100 größten Agrargenossenschaften in Europa ansässig

Düsseldorf, 11. Januar 2016 (geno). Der genossenschaftliche Sektor steht aktuell neuen Herausforderungen gegenüber. Das geht aus der Zusammenfassung des ersten Berichts der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) über die globalen Top 100 der landwirtschaftlichen Genossenschaften hervor. Mit ihrem einzigartigen, lokal verankerten Geschäftsmodell stünden Genossenschaften vor wesentlichen Entscheidungen hinsichtlich ihrer zukünftigen strategischen Ausrichtung.…
Weiterlesen