Energiegenossenschaft

Göttingen, 14. November 2018 (geno). Deutschlands erstes energetisch vollständig autarke Kommune im südniedersächsischen Jühnde gerät durch strengeren Vorschriften im Agrarsektor in eine unerwartete finanzielle Bredouille. Das neue Regelwerk verlangt etwa 700.000 Euro für bauliche und technische Neuerungen. Das Geld soll in die Anlagen investiert werden, mit denen die das Projekt tragende Genossenschaft die Gemeinde Jühnde...

Ähnliche Beiträge

Menü
Translate »