Monat: Mai 2017

Leipzig, 31. Mai 2017 (geno). Die Konsumgenossenschaft Leipzig eröffnet noch in diesem Jahr eine Filiale in Chemnitz. Eine weitere folgt 2018 in Halle an der Saale. Das teilt die “Leipziger Volkszeitung” (LVZ) am Mittwoch mit. Nach den Worten  des Aufsichtsratsvorsitzenden Horst Poldrack hat der eingeschlagene Modernisierungskurs deutliche Umsatzzugänge gebracht.

2016 hat der Konsum in rund 50 Filialen kleinere Umbauten bis hin zur Grunderneuerung ganzer Standorte vorgenommen. Dieses Tempo wird beibehalten und weitgehend mit eigenen Mitteln finanziert. Nach Angaben von Konsum-Vorstand Dirk Thärichen liegt die Eigenkapitalquote mit 83,1 Prozent sehr hoch. 

Die Leipziger Konsummitglieder erhalten in diesem Jahr drei Prozent Zinsen auf ihre Einlagen gutgeschrieben. Ihre Einkäufe werden mit zwei Prozent rückvergütet. Mit einer Satzungsänderung wird ab 1. Juli die derzeitige Altersgrenze von 18 Jahren für eine Mitgliedschaft abgeschafft. Die maximale Höhe der verzinsten Einlagen wird von 3.000 auf 5.000 Euro angehoben. ++ (rg/mgn/31.05.17 – 107)

www.genonachrichten.wordpress.com, www.genossenschaftsnachrichten.wordpress.com, e-mail: 133mgn@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Menü
Translate »