u.emerge eG weitere CooGo Genossenschaft in Gründung

Nach sechs Monaten Vorbereitung wurde am 19. Oktober 2020 die Unternehmensberatung u.emerge eG — a spring for radical change formell gegründet. Der Zusammenschluss von vorerst sechs Berater*innen und Netzwerkern aus dem deutschsprachigem Raum hat sich zum Ziel gesetzt, neue Wege des Arbeitens und Führens von Unternehmen am D-A-CH-Markt bekannt zu machen und Firmen und Organisationen in der Transformation zu unterstützen. Die Gründungsberatung wurde mit dem genossenschaftlich organisierten Videokonferenzsystem CoopConf. unterstützt.

Die u.merge Genossenschaft (in Gründung) bringt verschiedene Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Beratung, Coaching, Training, Business Development und der Organisation von Fachkonferenzen zusammen. Eine verbindende theoretische Basis haben die Teilnehmer in Otto Scharmers Theorie U gefunden; sie werden jedoch die verschiedenen Wege, die sie individuell gegangen sind, in die gemeinsame Arbeit integrieren.Ausgangspunkt für den Zusammenschluss war
 
zum einen die Entschlossenheit, am deutschsprachigen Markt einen Unterschied zu machen: Selbstorganisation versus Hierarchie, Werteorientierung und soziale Verantwortung versus Profitmaximierung, menschliche Arbeitsbedingungen, Freude und Kreativität statt Druck und Stress, Innovation statt Überlebenskampf und Vernetzung statt Konkurrenzkämpfe.

Zum anderen die Erkenntnis, dass wir all das intern und jeden Tag vorleben wollen und auch müssen, wenn wir andere für dieses neue Arbeiten gewinnen wollen, und zwar sowohl als Einzelne wie auch als Organisation.

Zum dritten ist uns klar, dass diese Veränderungen einen tiefgreifenden Paradigmenwechsel brauchen, der auf direkten Erfahrungen von verbindender Kommunikation, Ko-Kreation und entstehender Zukunft basiert.

Schließlich braucht es eine gute Portion Humor, um nicht an großen Zielen und hohen Werten zu ersticken.

Unsere konkreten Angebote an die Unternehmen entwickeln wir im direkten Dialog mit den Entscheider*innen. Und wir planen Online- und, sobald wieder möglich, Präsenz-Veranstaltungsformate zum Thema „Von der Zukunft her führen“, in denen wir unsere Ansätze erfahrbar machen und Praxisbeispiele von Unternehmen vorstellen werden, die diese bereits umsetzen.

Die Organisationsform der Genossenschaft ist für unsere Vorstellung des Zusammenarbeitens ideal, da sie strukturell Selbstverantwortung, Ko-Kreation und Zusammenarbeit auf Augenhöhe sowie eine werteorientierte Unternehmensführung unterstützt. 

Wir freuen uns, dass wir mit dem MMW/DEGP einen Genossenschafts- und Prüfungsverband gefunden haben, der unsere Anliegen unterstützt.

Anmerkung der Redaktion. Bis zur Eintragung in das Genossenschaftsregister ist der Zusatz e.G. in Gründung rechtlich notwendig. Coopgo Genossenschaften verpflichten sich freiwillig die Standards des Weltverbands ICA.Coop einzuhalten.
CoopGo ist Initiativen von igenos e.V. der Interessengemeinschaft der Genossenschaftsmitglieder.

, , , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »