Spendenscheck aus Sachsen für Frauengenossenschaft in El Salvador

Dresden, 8. Dezember 2016 (geno). Der Vorstandsvorsitzende des Verbandes Sächsischer Wohnungsgenossenschaften (VSWG), Dr. Axel Viehweger, übergab am Donnerstag in Dresden an den Generalsekretär der DESWOS Deutschen Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen, Gerhard Müller, einen Scheck in Höhe von 47.000 Euro. Die Spende ist für ein neues Projekt der Frauengenossenschaft ACAMS in El Salvador vorgesehen. In dem 241 Einwohner zählenden Ort El Rita im Norden des Landes sollen die Wohn- und Lebensverhältnisse für 60 der ärmsten Familien spürbar verbessert werden. 

Der VSWG hatte bereits im Jahr 2012 zum 100jährigen Bestehen seiner Organisation der Frauengenossenschaft in El Salvador eine Spende überreicht. Zur Überraschung der sächsischen Wohnungsgenossen reagierte die Frauengenossenschaft in Mittelamerika ihrerseits auf die Nachricht vom Elbe-Hochwasser im Jahr 2013 mit einer 500-Dollar-Fluthilfe. Dieser Betrag entspricht in etwa vier Monatseinkommen einer Familie in El Salvador.

DESWOS ist ein 1969 gegründeter und in Köln ansässiger gemeinnütziger Verein, in dem vor allem Wohnungsgenossenschaften und Unternehmen der Wohnungswirtschaft organisiert sind. Leitmotiv ist, die Wohnungsnot und Armut in Entwicklungsländern zu bekämpfen. Es wird vor allem Hilfe zur Selbsthilfe beim Bau von Wohnraum für notleidende Familien und zur Sicherung von Existenzen geleistet. ++ (wg/mgn/08.12.16)

www.genonachrichten.wordpress.com, www.genossenschaftsnachrichten.wordpress.com, e-mail: 133mgn@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , , , , , , , , , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »