Monica Devilli neue Präsidentin von Coopbund Südtirol

Der kürzlich veranstaltete Kongress von Coopbund Südtirol Alto Adige war die erste Präsenzveranstaltung der Vereinigung nach Ausbruch der Corona-Pandemie. Wie der Newsletter des Genossenschaftsverbandes weiter mitteilte, wurde ein Stabwechsel in der Führung vollzogen. Heini Grandi, bisheriger Präsident, übergab nach 30jähriger Amtsinhaberschaft seine Funktion an Monica Devilli. Die Juristin ist die erste Frau an der Spitze eines Südtiroler Spitzenverbandes und arbeitet seit 18 Jahren für die Organisation.

Weiterlesen

Genossenschaftlicher Impuls für Gemüse-Individualität

Die an der genossenschaftlichen Initiative „Cosi per natura – Die biologische Vielfalt kennt keine Grenzen“ beteiligte, im Jahr 2017 entstandene Bio-Käserei in Bolzano lädt zum bevorstehenden Dienstag (26. Juli 2022) zu einer Betriebsbesichtigung zwischen 12 und 14 Uhr ein. Das junge Unternehmen ist ein Kind der Slow-Food-Philosophie. Es bietet biodynamische und biologische Agrarprodukte so an, wie die Natur sie uns schenkt: etwas kleiner oder etwas größer oder etwas krummer, aber mit gleichem, hohen Nähwert und demselben tollen Geschmack wie alle anderen. Die Bio-Käserei gehört zur Genossenschaft TriadeBio.

Weiterlesen

Immer mehr Frauen an der Spitze italienischer Genossenschaften

Immer mehr Frauen erobern Spitzenpositionen in Italiens Genossenschaften. Das belegt eine ethnographische Forschungsarbeit der Wirtschafts- und Unternehmenshistorikerin Veronica Ronchi, die vor wenigen Tagen in Gestalt eines Buches von der Sozialgenossenschaft Oasis in Bolzano vorgestellt worden ist. Es beleuchtet die Welt der Frauen als Führungskräfte in der Sozialwirtschaft anhand von Interviews mit 22 Frauen, die Spitzenpositionen in genossenschaftlich organisierten Unternehmen innehaben.

Weiterlesen