Hostsharing Genossenschaft vor großer Zukunft

Der einzige genossenschaftliche Webhoster in Deutschland – die Hamburger Hostsharing eG – feierte 2020 das 20jährige Bestehen. Zwar fand die Jubiläumsfeier wegen Corona nur digital statt, dennoch gibt es genügend Hoffnung auf eine große Zukunft. Wie die Hosting-Genossenschaft am Mittwoch in Hamburg mitteilt, konnte der Umsatz im Jubiläumsjahr 2020 um 45 Prozent gesteigert werden. Die Zahl der Mitglieder stieg auf 250. “Seit einigen Jahren verzeichnen wir ein kontinuierliches Wachstum”, erklärt Michael Hierweck, Vorstand der Hostsharing eG.

“Immer mehr Unternehmen und Organisationen in Deutschland wollen sich von den großen Cloudanbietern in den USA unabhängig machen. Sie achten zunehmend auf Datenschutz, Datensicherheit und einen nachhaltigen IT-Betrieb. All das bietet Hostsharing mit seiner Cooperative Community Cloud.” Die Nachhaltigkeit des genossenschaftlichen Modells für den Betrieb hochverfügbarer IT-Infrastruktur sei unter Beweis gestellt worden. Auch die GenoNachrichten werden von der Hostsharing eG genossenschaftlich gehostet

Weiterlesen

Genossenschaftliche Demokratie in Not

Das genossenschaftliche Demokratieprinzip führt grundsätzlich zur Schwächung der herrschaftlichen Grundform von Unternehmen. Das stellt ein lesenswertes Grundsatzpapier fest, das vom Wissenschaftsladen Bonn herausgegeben worden ist. So würden Herrschaftsfaktoren zumindest unter Kontrolle gehalten. Es werde verhindert, dass sich Mitglieder kraft ihrer wirtschaftlichen Potenz über die Interessen anderer Mitglieder stellen. Allerdings leide der Demokratiegrundsatz unter der Praktikabilität für Großorganisationen. Wenn sich dort alle vier Jahre gewählte Vertreter aus Mitgliedern einflussreicher Interessengruppen rekrutieren, gehe dies an der Idee des genossenschaftlichen Demokratieprinzips vorbei. Es verkomme zu einer “postdemokratischen Entscheidungsfindungskultur”. Das demokratische Prinzip von Genossenschaften habe sich von seinem Ursprung entfernt und erfordere eine neue Interpretation.

Weiterlesen

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert digitale Genossenschaften

Platform Cooperativism” ist die Idee einer Neustrukturierung der globalen Plattform-Ökonomie. Zu den Plattform-Kooperativen, kurz “Platform Coops”, zählen Genossenschaften mit einem digitalen Geschäftsmodell, aber auch andere Unternehmensformen, die Eigentum und Mitbestimmung neu denken.Ziel ist es, Alternativen zu bestehenden Monopolen der Plattform-Ökonomie zu entwickeln und Unternehmen der kooperativen Ökonomie dabei zu unterstützen, auf dem internationalen Plattform-Markt wettbewerbsfähig zu werden. Weiteres Ziel ist die Entwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle jenseits der viel kritisierten Monopole der Sharing Economy, wie z.B. der aktuelle Launch von Fairbnb als Alternative zu Airbnb. Im Prozess erfolgt der Aufbau einer vernetzten Struktur aus “Platform Coops”, um eine gemeinsame Infrastruktur zu schaffen und gemeinsame Interessen nach außen vertreten werden können.Ein Beispiel bereits funktionierender und schnell ausbaufähiger Zusammenarbeit zeigen die Hostsharing eG und die Deutsche Datenschutz-Genossenschaft eG mit der Lösung CoopConf. Mit den vor kurzem durch den EuGH festgestellten Problematiken des US Privacy Shields ist es umso wichtiger, vertrauenswürdige Server in Deutschland oder der EU zu nutzen. Hostsharing stellt in Deutschland betriebene Rechner- und Netzkapazitäten zur Verfügung und die DD-eG bietet darauf mit BigBlueButton, einer freien Open-Source-Lösung, einen professionell ausgerichteten Videokonferenzdienst an.

Weiterlesen
Menü