Raisa eG glänzt mit Klima-Werkstätten

Hamburg/Stade/Frankfurt am Main, 28. November 2022 (geno). Die norddeutsche Genossenschaft Raisa eG glänzt mit der Installation und dem Betrieb sogenannter Klima-Werkstätten an den drei Standorten Stade, Apensen und Fredenbeck. Und das obwohl die Agrargenossenschaft – wie die in Frankfurt am Main herausgegebene „Agrarzeitung“ am Montag berichtet – wegen der Ukraine-Krise ins Taumeln gekommen ist. Die Klimawerkstätten bringen Ökoprofit in den Landkreis Stade, in dem bereits das dritte Unternehmen entrsprechend zertifiziert worden ist.

Bundesweit gibt es gegenwärtig rund 90 aktive Ökoprofit-Kommunen. 4.000 Betriebe wurden zertifiziert, davon knapp 400 im Großraum Hamburg. ++ (kw/mgn/28.11.22 – 214)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.