Westfleisch SCE baut Personal ab

Frankfurt am Main/Coesfeld, 15. August 2022 (geno). Die Westfleisch SCE will das Personal reduzieren. Wie die „Agrarzeitung“ am Montag mitteilt, will „das Unternehmen Stellen in der Konzernverwaltung abbauen.“ Grund sei abnehmender Konsum und eine schwierige Lage auf dem Exportmarkt beim Fleischvermarkter.

Die Europäische Genossenschaft (SCE) Westfleisch steht eigenen Angaben zufolge in der Tradition ihrer Gründung im Jahr 1928. Mitglieder und Eigentümer seien 4.900 Landwirte. Über Kooperationsverträge erzeugten sie Schweine, Rinder und Kälber. Westfleisch garantiere deshalb Herkunft, Sicherheit und Qualität von Fleisch direkt vom Bauern. ++ (sc/mgn/15.08.22 – 121)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

14 − 8 =