Genossenschaftsfeste allerorten – regional, national und kontinental

Delitzsch/Bolzano, 1. Juli 2022 (geno). Der von den Vereinten Nationen (UNO) für das erste Wochenende des Monats Juli eines jeden Jahres als Tag der Genossenschaften ausgerufene Gedenktermin wird weltweit auf sehr spezifische Art gewürdigt und begangen. Er steht nunmehr direkt bevor und wird in erstaunlich facettenreicher Art und Weise feierlich absolviert.

In der nordsächsischen Kreisstadt Delitzsch – mitten in Deutschland – findet ein „nie dagewesenes Genossenschaftsfest“ statt. Im italienischen Bolzano wird eine „Piazza di Concordia“ im Zentrum der Stadt eröffnet. Grundlage der Feierlichkeiten allerorten sind die von Natur aus kooperativen Beziehungen der Menschen untereinander und nicht das Konkurrenzprinzip des Kapitalismus. ++ (it/mgn/01.07.22 – 098)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@ genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

vier + dreizehn =