Kretschmann: Genossenschaftsmodell ist zeitlos, modern und vielfach anwendbar

Stuttgart, 7. März 2018 (geno). “Traditionsbewusst, aber dennoch modern – diesen Gedanken lebt das Genossenschaftswesen. Dabei sind Genossenschaften ein gelungenes Beispiel für Solidarität, Verantwortungsbereitschaft und Unabhängigkeit”. Das sagte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu Wochenbeginn auf dem dritten Zukunftsforum in Stuttgart. Das Genossenschaftsmodell sei im Grunde zeitlos und heute noch auf viele Lebens- und Wirtschaftsbereiche anwendbar. Die Vielfalt der genossenschaftlichen Angebote zeuge davon. “Ich bin mir sicher, dass das Genossenschaftswesen in Baden-Württemberg beste Zukunftschancen hat. Lassen Sie uns gemeinsam darüber nachdenken, wie wir genossenschaftlich solidarisch und selbstbestimmt auf die Herausforderungen unserer Zeit antworten können”, so der Landeschef.

“Kooperationen werden immer wichtiger – und wer könnte mehr Erfahrung bei der Umsetzung von Kooperationen haben als Genossenschaften, deren Kern Zusammenarbeit und konstruktives Miteinander ist”, sagte der Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes (BWGV), Roman Glaser.

Zum Konzept des Zukunftsforums gehört es, dass sich Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Genossenschaften praxisorientiert zu verschiedenen Fachthemen austauschen und aktuelle Fragen erörtern. Der hohe Wert des Austauschs wird nicht zuletzt durch die Anwesenheit hochkarätiger Gäste deutlich. Diesmal waren dies die Wirtschafts- und Arbeitsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut sowie Peter Hauk, Minister für ländliche Räume und Verbraucherschutz. ++ (zk/mgn/07.03.18 – 048)

www.genonachrichten.de, www.genossenschaftsnachrichten.wordpress.com, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27  

, , , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »