Die Seele der Genossenschaft erforschen

Berlin, 19. Februar 2018 (geno). Der am Montag von den deutschen Volks- und Genossenschaftsbanken vorgelegte Geschäftsbericht ist für die Berliner Zeitung “Der Tagesspiegel” Anlass, die Seele der Genossenschaft an sich zu erforschen. Unter der Frage “Was ist eine Genossenschaft ?” fahndet Autorin Marie Just nach den berühmten Alleinstellungsmerkmalen dieser Rechtsform. Das Vorhaben gelingt nur in Fragmenten. Ein Grund dafür könnte sein, dass die Suche sich bei den Genossenschaftsbanken als besonders diffizil erweist. Dennoch trifft sie zumindest mit einem Satz den Kern: Das Ziel der Genossenschaft ist, die Mitglieder zu fördern. Jedoch gelingt das den Genossenschaftsbanken in kaum erkennbarem Umfang. ++ (ge/mgn/10.02.18 – 036)

www.genonachrichten.de, www.genossenschaftswelt.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »