BürgerEnergie Berlin eG strebt demokratische Energiepolitik an

Berlin, 30. März 2017 (geno). Die BürgerEnergie Berlin eG ist mit dem Ziel angetreten, das Berliner Stromnetz zu kaufen und in Bürgerhände zu bringen. So formuliert das Gründungs- und Vorstandsmitglied Luise Neumann-Cosel die substantielle Idee zum Entstehen der Genossenschaft in einem Interview mit dem Nachrichtenportal www.raiffeisen2018.de, das am Donnerstag seine mediale Tätigkeit mit Sitz in Berlin aufgenommen hat. Angestrebt werde eine von der Bürgerschaft getragene nachhaltige und demokratische Energiepolitik. ++ (rt/mgn/30.03.17 – 065)

www.genonachrichten.wordpress.com, www.genossenschaftsnachrichten.wordpress.com, e-mail: 133mgn@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel.0176 / 26 00 60 27

, , , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »