Konsumgenossenschaft Leipzig gerät in Gentrifizierungsmühle

Leipzigs von Sozialdemokraten angeführte Stadtspitze gerät in eine kaum erwartete Konfrontation zwischen ihrer seit Jahren verfolgten investorendominierten Baupolitik und dem sozial tiefgründigen Ursprung der Genossenschaftsidee.

Dass es diesbezüglich gravierende Unkenntnis und mindestens Missverständnisse gibt, beweist der Besuch des Leipziger Obergenossen und SPD-Oberbürgermeisters Burkhardt Jung am Donnerstag in der vor knapp zwei Wochen eröffneten neuen Filiale der Konsumgenossenschaft Leipzig.

Weiterlesen
Menü