Genossenschaftsmuseum Delitzsch präsentiert die Volksbank Delitzsch

Delitzsch, den 27.04.2022. Nach über zwei Jahren Vorbereitung – Malerarbeiten, Verlegen eines neuen Klinkerbodens, Installation neuer Lampen und dem Anbringen einer museumsgerechten UV-Schutzfolie auf dem Glasdach – wurde am heutigen Tag die erste Sonderausstellung im Museumshof bei einem Sektempfang eröffnet. Die Vernissage der ersten Sonderausstellung im Hof des Deutschen Genossenschaftsmuseums hatte das Thema: „Die Volksbank Delitzsch eG stellt sich vor“

Die Volksbank Delitzsch eG geht zurück auf einen 1850 durch den Genossenschaftspionier HermannSchulze-Delitzsch (1808–1883) mit initiierten Delitzscher Vorschussverein und gehört somit zu den ältesten deutschen genossenschaftlichen Kreditinstituten. Während die frühe Geschichte dieses Unternehmens bereits an mehreren Tafeln der Dauerausstellung zu sehen ist, widmet sich die Sonder-Exposition der Gegenwart und Zukunft dieser Einrichtung.

Die Sonderausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Museums und auf Anfrage für Gruppen auch außerhalb dieser – wie auch das gesamte Museum – besucht werden.

Das Genossenschaftsmuseum ist eine Initiative der Deutschen Schulze Delitzsch Gesellschaft e.V.. Der gemeinnützige Verein ist gleichzeitig auch Veranstalter der jährlich stattfindenden Delitzscher Gespräche. Text: Deutsche Schulze Delitzsch Gesellschaft

,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.