Raumluftkonzepte von CoopGo.consulting müssen weiter gefördert werden

+++update 4.April 2022. Das Kultusministerium in Bayern hat die Fördermaßnahmen für Raumlufthygiene bis zum Jahresende verlängert! Weitere Informationen sind hier und hier hinterlegt“ +++++ update ++++
München/Rott am Inn, den 24.März 2022. Bereits im August 2021 hatten die Genonachrichten über das Raumluft-Hygiene Konzept der CoopGo Consulting berichtet. Bisher hat sich aber wenig getan. Obwohl wir seit zwei Jahren in der Pandemie leben und weitere Wellen zu erwarten sind, werden effektive Raumluftkonzepte lediglich in Bayern gefördert, während sich die anderen Bundesländer auf Maßnahmen fokussieren, die wenig bis gar nichts bringen. 

Nur in 10 Prozent der Klassenzimmer gibt es inzwischen eine zentrale Raumlufttechnik, die wissenschaftliche Standards erfüllt. Zu ihr gehört ein Maßnahmenbündel mit einem individuellen Belüftungskonzept, das durch CO2-Ampeln gesteuert wird und eine Inaktivierung von Viren z.B. durch UVC-Licht enthält. Mit dieser Technik, unterstützt durch das Tragen von FFP2 Masken, wird das Ansteckungsrisiko massiv gesenkt. Anzumerken ist dabei, dass UVC-Licht weder Lärm entwickelt noch eine Gesundheitsgefährdung nach sich zieht und damit unauffällig im Hintergrund wirkt. Schulen in Bayern, die aufgrund der oben angesprochenen Förderung mit dem Konzept der gemeinwohlorientieren CoopGo.consulting eG ausgestattet wurde, zeigen, dass mit diesem Konzept eine effektive Belüftung umgesetzt werden kann, ohne dass Schüler dabei im Kalten sitzen müssen

Damit die Förderung über den „Freedom Day“ im März hinaus verlängert werden kann, und auch auch andere Bundesländer für das Thema sensibilisiert werden, hat CoopGo.consulting eG einen offenen Brief an den bayrischen Kultusminister Prof. Piazolo verfasst. Die steigenden Infektionszahlen und die Warnungen des Gesundheitsministers Lauterbach vor neuen Mutationen sollten hier handlungsleitend sein.  Daneben kann eine allgemeine Verbesserung der Luftqualität an Schulen nicht schaden. Es wäre ein Beitrag zur Gesundheitsvorsorge, welcher sich positiv auf die Konzentrationsfähigkeit der Schüler an einem langen Schultag auswirken dürfte.
Hier wurde die aktuelle Metastudie Omicron-Ansteckung in Schulen TU Berlin/Charité hinterlegt  sowie weitere Infos zum Thema Raumluftoptimierung im Klassenzimmer.
Weitere Informationen gibt es hier: office(at)coopgo.consulting

, , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.