Tiefgaragen-Genossenschaft in Norditalien

Bozen/Bolzano, 30. September 2020 (geno). “Parkauto Feldthumus” heißt die Mitte dieses Monats gegründete Tiefgaragen-Genossenschaft in Norditalien. Darüber berichtet am Mittwoch Elena Covi vom Coopbund Adige Südtirol aus Bolzano. Entstanden seien 35 unterirdische PKW-Stellplätze für Ortsansässige. “Dank offener Ohren bei der Gemeindeverwaltung schafft die Initiative der neuen Genossenschaft mehr Platz an der Oberfläche – ein Vorteil für das Gemeinwesen”, schreibt Covi in der Pressemitteilung.

Tatsächlich stellten Tiefgaragengenossenschaften ideale Lösungen für Bürger in den Südtiroler Gemeinden dar, die keine eigene Garage besitzen. Tiefgaragen sorgten dafür, ansonsten an der Oberfläche abgestellte Fahrzeuge von öffentlichen Flächen verschwinden zu lassen. Die so gewonnenen freien Plätze stünden nun für Kinder als Spielplätze oder für andere Zwecke zur Verfügung. ++ (tg/mgn/30.09.20- 147)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

siebzehn − 16 =

Menü