Mit 250 Euro Genossenschaftsmitglied der Remonte-Bräu

München-Oberschleißheim, 20. September 2018 (geno). “Mit einer Einlage von 250 Euro kann man Mitglied und Brauereibesitzer werden”. Dieser verlockenden Botschaft sind seit diesem Frühjahr bereits 350 Interessenten gefolgt und Mitglieder der Remonte Bräu Schleißheim eG geworden. Mit der Genossenschaftsgründung im Münchner Stadtteil Oberschleißheim soll eine alte Tradition neu belebt werden, die vor 106 Jahren mit der Schließung der historischen Brauerei im Ökonomietrakt der Oberschleißheimer Schlossanlage beendet wurde. An dem Standort waren früher Militärpferde gezüchtet worden, worauf die Bezeichnung Remonte Bräu zurückzuführen ist.

Obwohl die Eigenproduktion des Gerstensaftes noch nicht aufgenommen worden ist, wollte die noch sehr junge Bierkooperative deutliche Signale setzen und ihren Zusammenhalt öffentlich dokumentieren. Deshalb entschlossen sich die Braugenossen, eine Woche vor dem offiziellen Beginn des kurz bevorstehenden traditionsreichen Oktoberfestes im Münchner Zentrum ein Ausschankfest auf dem Bürgerplatz von Oberschleißheim zu veranstalten. Dabei wurde ein “Remonte Urhell” präsentiert, das zuvor auf einem Festumzug von der historischen Schlossbrauerei zum Bürgerplatz gebracht wurde. Das Spektakel wurde durch einen Brauauftrag an die Genossenschaftsbrauerei Gut Forsting im Landkreis Wasserburg möglich. Sie ist in die Bresche gesprungen und hat der noch jungen Remonte Bräu Schleißheim eG mit dem speziell für das Auftaktfest gebrauten Getränk ausgeholfen. ++ (br/mgn/20.09.18 – 188)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

Regionale Bierspezialitäten sind weltweit auf dem Vormarsch. Die “Craft-Beer” Bewegung ist auch bereits  in Deutschland angekommen.
Die Brauereigenossenschaft – als Prosumer Konzept – gewinnt zunehmend an Popularität. Der Begriff  “Prosumer”  leitet sich aus Produzent und Konsument ab.

 

Hobbybrauer initiiert Brauereigenossenschaft

 

, , , , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

13 + zwölf =

Menü