Ideenwettbewerb für Baden-Württembergs Energiegenossenschaften

Stuttgart, 1. Dezember 2017 (geno). Am letzten Novembertag war Einsendeschluss eines Ideenwettbewerbs für Energiegenossenschaften aus Baden-Württemberg. Der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Preis wird am 23. März 2018 beim traditionellen Energietag im oberpfälzischen Biberach an der Riß an die drei Erstplatzierten verliehen, erklärte am Freitag in Stuttgart Wettbewerbskoordinator Lukas Winkler vom Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband (BWGV). Seine Organisation hatte gemeinsam mit den Elektrizitätswerken Schönau (EWS) den Ideenwettbewerb ausgerufen und ausgelobt. Nach den Worten von Winkler sind unter den eingereichten Vorschlägen einige ganz besonders interessante Konzeptionen. Nunmehr gehe die Jury an die Arbeit, um die besten Vorschläge auszuwählen. 

“Der Ideenwettbewerb soll dabei helfen, dass sich die Energiegenossenschaften in herausfordernden Zeiten intensiv mit ihrer jeweiligen Strategie und nachhaltigen Zukunftsfähigkeit beschäftigen und auf diese Weise dort, wo notwendig, ihre Geschäftsmodelle weiterentwickeln.”, sagt BWGV-Präsident Roman Glaser. Zur Akzeptanz der Energiewende sei es wichtig, dass weiterhin Privatpersonen aktiv bei der Umsetzung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien eingebunden werden. Dafür eignen sich Energiegenossenschaften besonders gut.

Nach den Worten des Vorstands der Elektrizitätswerke Schönau Armin Komenda sollen noch mehr Energiegenossenschaften dazu animiert werden, trotz und gerade wegen der verschärften gesetzlichen Rahmenbedingungen neue, attraktive Geschäftsmodelle zu entdecken. Der Förderwettbewerb rege dazu an, innovative Ideen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und erfolgreich vor Ort umzusetzen. Geschäftsmodelle, die in Kooperation mit Dritten – Unternehmen, Stadtwerken oder Kommunen – umgesetzt werden, sind ebenfalls zu dem Ideenwettbewerb zugelassen. Die eingereichten Vorschläge sollen dann auch von weiteren Energiegenossenschaften aufgegriffen und verwirklicht werden, um die Energiewende in Baden-Württemberg voranzubringen. In diesem Bundesland gibt es derzeit knapp 150 Energiegenossenschaften mit mehr als 30.000 Einzelmitgliedern. ++ (er/mgn/01.12.17 – 240)

www.genonachrichten.wordpress.com, www.genossenschaftsnachrichten.wordpress.com, www.genossenschaftswelt.de, e-mail: 133mgn@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , , , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »