Generalversammlung der taz-Verlagsgenossenschaft – Rasanter Mitgliederzuwachs

Berlin, 16. September 2017 (geno). Das neue Verlagsgebäude der taz-Verlagsgenossenschaft in der Berliner Friedrichstraße soll am 30.Juni 2018 nach vierjähriger Bauzeit bezogen werden. Das teilte  Vorstand Karl-Heinz Ruch am Sonnabend in Berlin auf der Generalversammlung der Mediengenossenschaft mit, die in diesem Jahr ihr 25. Gründungsjubiläum feiert. Das neue Haus, dessen Richtfest im Juli dieses Jahres vonstatten ging und in dem dann 220 Mitarbeiter tätig sind, sei auch eine gute Geldanlage für die Genossenschaft. Schon jetzt habe das Grundstück, das für zwei Millionen Euro erworben worden ist, den dreifachen Wert. Die Jury des Architektenwettbewerbs habe in der Beurteilung des Siegerbeitrags von Schweizer Architekten Folgendes formuliert: “Das Netz als Struktur und System ohne Hierarchie ist die Leitidee und trifft die Haltung der taz. Sie ist bestimmendes Thema der Fassade und prägt damit das Erscheinungsbild des Hauses”.  

Die Entwicklung des genossenschaftlichen Verlagshauses vollzieht sich nach den Worten von taz-Chefredakteur Georg Löwisch rasant. Am 2. Oktober dieses Jahres starte “die Tageszeitung” in einem völlig neuen Gewand. Das betreffe nicht nur die Optik. So werde beispielsweise bis an den weißen Rand gedruckt. “Wir werden wilder, verrückter, experimentierfreudiger und innovationsfähiger”, so Löwisch. Anfang dieses Jahres seien dazu drei Entwicklungsgruppen eingesetzt worden. Die erste habe ein Planungskonzept entwickelt, das neben der Tageszeitung auch Website und Wochenendausgabe berücksichtigen muss. Die zweite Gruppe arbeite daran, den taz-Journalismus auf der Bühne zu stärken, da im neuen Haus mehr Platz für Veranstaltungen zur Verfügung steht. Das dritte Entwicklungsteam sei mit der Aufgabe betraut, ein neues Layout zu entwerfen und das Urprodukt – die tägliche Zeitung auf Papier – zu verbessern.     

Die Genossenschaft erlebt nach den Worten des Chefredakteurs zudem einen nennenswerten Zugewinn an Mitgliedern. Ihre Zahl habe mit dem Stand vom Vortag 17.181 betragen. Per 31. Dezember 2016 waren es noch 16.607 Mitglieder. Im Vorjahr wurden 15.572 Genossenschaftsmitglieder gezählt. ++ (me/mgn/16.09.17 – 187)

www.genonachrichten.wordpress.com, www.genossenschaftsnachrichten.wordpress.com, www.genossenschaftswelt.de, e-mail: 133mgn@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »