Französische Genossenschaftsbank will mit Helaba kooperieren

Frankfurt am Main, 9. März 2016 (geno). Die französische Genossenschaftsbank Credit Mutuel (CM) sucht die Kooperation mit der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Das teilte Helaba-Vorstand Jürgen Fenk am Mittwoch in Frankfurt am Main beim 5. Immobilien-Talk seines Instituts mit. Kürzlich seien entsprechende kurzfristige Gespräche mit CM geführt worden, der zusammen mit CIC eine Konzerngruppe bildet.

CM ist in 18 Regionalverbänden organisiert. Seine Visitenkarte lautet: Mehr als 30 Millionen Kunden, 7,6 Millionen Gesellschafter und 24.200 gewählte Vertreter.

Der Konzern CM/CIC vereint die Stärken des Credit Mutual als Genossenschaftsbank mit starker regionaler und lokaler Verankerung mit denen der Geschäftsbank CIC, die mit zahlreichen Auslandsniederlassungen und Repräsentanzen international tätig ist. Die beiden Konzerngesellschaften CM und CIC bilden gemeinsam mit Targobank und Cofidis ein Netzwerk mit fast 6.000 Geschäftsstellen. Die Credit-Mutual-Gruppe ist führender Marktteilnehmer im französischen Allfinanzgeschäft. ++ (im/mgn/09.03.16 – 069)

www.genonachrichten.wordpress.com, www.genossenschaftsnachrichten.wordpress.com, e-mail: 133mgn@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , , , , , , , , , , , , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »