Baustopp für Südtiroler Wohnbaugenossenschaften – mehr als 1.000 registrierte Genossenschaften

Bozen, 12. November 2015 (geno). Den Wohnbaugenossenschaften “Wolke 7” und “Laurino Societa Cooperativa” in Bozen ist ein viermonatiger Baustopp vom ortsansässigen Verwaltungsgericht auferlegt worden. Das meldet das “Südtiroler Wochenmagazin ff” in seiner aktuellen Ausgabe. Die Gerichtsverfügung beruht auf Protesten von Anrainern, die gegen den Bau von Quartieren mit 50 Wohnungen auf ehemaligen Tennisplätzen juristisch vorgegangen sind. Es besteht der Verdacht, dass es bei der Genehmigung des Bauvorhabens nicht mit rechten Dingen zugegangen ist. Obwohl die Baugrube bereits ausgehoben ist, muss nun das Ergebnis der am 9. März 2016 stattfindenden Hauptverhandlung vor dem Verwaltungsgericht abgewartet werden. In Südtirol erteilen die Gemeinden den Genossenschaften die Baugenehmigung, wobei die Landesverwaltung wirtschaftliche Mittel zur Unterstützung zur Verfügung stellt. In der Provinzhauptstadt Bozen/Bolzano existieren sieben Wohnbaugenossenschaften. In ganz Südtirol sind es 187.    

Im Landesgenossenschaftsregister Südtirol sind 1.030 insgesamt Genossenschaften eingetragen, zu denen 165.000 Mitglieder gehören. Es gibt in der autonomen Provinz Italiens vier Genossenschaftsverbände. 126 Genossenschaften gehören zu keinem dieser Verbände. ++ (it/mgn/12.11.15 – 296)

www.genonachrichten.wordpress.com, www.genossenschaftsnachrichten.wordpress.com, e-mail: 133mgn@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »