Rund 500 deutsche Genossenschaften gemeinwohlorientiert

Berlin, 24. Januar 2024 (geno). Genossenschaften können auch gemeinwohlorientiert wirtschaften. Das ist viel zu wenig bekannt, erklärte Dr. Marleen Thürling vom Genossenschaftsinstitut der Berliner Humboldt-Universität vor dem Bund-Länder-Ausschuss der Genossenschaftsreferenten, die auf Länderebene für die Aufsicht über die genossenschaftlichen Prüfverbände zuständig sind. Dieses Gremium tagt einmal jährlich auf Einladung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima..

In Deutschland gibt es nach Auffassung von Thürling rund 500 solcher Kooperativen. Sie bräuchten eine stärkere Lobby und Sichtbarkeit, um ihr transformatives Potential entfalten zu können. ++ (gw/mgn/24.01.24 – 007)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.