New Yorker Genossenschaftsidee landet und fruchtet in Bremen

Bremen/New York, 22. Januar 2024 (geno). Eine im Jahr 1973 im amerikanischen New York geborene Idee landet gegenwärtig in der norddeutschen Hansestadt Bremen. Sie beruht auf genossenschaftlichen Prinzipien und die aus den USA ausgeworfene Saat geht auf. Eine Französin bricht ihr Bahn. Sie gehört zu den Protagonisten des genossenschaftlichen Bioladens Bremen. Über die erstaunliche Expansion berichtete der Deutschlandfunk in seinem jüngsten „Wochenendjournal“.

Die Kooperative hat binnen kurzer Zeit enorm an Beliebtheit gewonnen. Klaus-Peter Land gehört zu den treibenden Kräften des Bremer Genossenschaftsladens namens SuperCoop, der zwischenzeitlich auch in Paris etabliert worden ist und sich als Einkaufsmagnet erwiesen hat. ++ (lh/mgn/22.01.24 – 005)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.