Eidgenossenschaftliches Nuklear-Konzept überzeugt

Bern, 12. September 2022 (geno) Das am Montag in Bern ausführlich auf einer Pressekonferenz präsentierte nukleare Entsorgungs-Projekt der Schweiz glänzt durch hohe Transparenz und überzeugt auch deshalb. Wie der Chef der Nationalen Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra), Matthias Braun, mitteilte, ist von den binnen elf Jahren ausgelesenen drei möglichen Standorten die Wahl auf das dicht an der Grenze zu Deutschland gelegene Nördlich Lägern gefallen. Jetzt beginne ein nochmals äußerst sorgfältiger mehrstufiger Auswahl- und Prüfprozess, in den insbesondere die Zivilbevölkerung, die Regionalkonferenzen und diverse in- und ausländische Organisationen einbezogen werden sollen. Es handele sich bei dem Vorhaben um das rund 100.000 Jahre dauernde atomare Endlager um das längste politische und technische Projekt der Schweiz. Monika Stauffer informierte zudem neben Vertretern des Bundesamtes für Energie (BFE) und der betroffenen Kantone über die weitere Vorgehensweise, nachdem im Vorfeld bereits mehr als tausend Informations- und Dialogversammlungen stattgefunden hatten. Auch deutsche Gemeinden und Gremien seien beteiligt worden und mit dem nun vorgelegten Ergebnis einverstanden.

In einer Pressemitteilung heißt es: „Der Zugang zum Tiefenlager soll in der Gemeinde Stadel zu stehen kommen. Die Brennelementeverpackungsanlage will die Nagra nicht im Standortgebiet selber, sondern auf dem Areal des bestehenden Zwischenlagers in der Gemeinde Würenlingen, angrenzend an das Paul Scherrer Institut bauen. Die Vertreter von Nagra, Bund und Kantone betonten an der Medienkonferenz, dass diese Ankündigung noch kein definitiver Entscheid sei. Das Projekt ist noch nicht erstellt, das Gesuch noch nicht eingereicht. Wenn alles nach Plan läuft, wäre der Baubeginn im Jahr 2045.“++ (tr/mgn/12.09.09.22 – 141)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

achtzehn + vier =