Alternativer Genossenschaftstag

Berlin, 30. August 2022 (geno) Die Initiative „Genossenschafter*innen“ veranstaltet am 2. und 3. September 2022 in Berlin den Alternativen Genossenschaftstag. Eine der heiß diskutierten Fragen wird sein, ob es noch Genossenschaften als „Dritten Weg“ zwischen privatem und staatlichem Eigentum braucht.

Die Initiative (www.genossenschafter-innen.de) besteht seit drei Jahren. Ihr Ziel ist, die genossenschaftlichen Werte Selbsttätigkeit, Demokratie und Solidarität in der genossenschaftlichen Praxis zu stärken. Sie kritisiert autoritäre Vorstandspraktiken und unterstützt einen Mietendeckel sowie die Vergesellschaftung großer Immobilienkonzerne. Damit steht sie im Gegensatz zum Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen, dem viele Berliner Wohnungsgenossenschaften angehören.
++ (l/mgn/30.08.22 – 132)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

6 − vier =