Jeder zweite Franzose ist Genossenschaftsmitglied

Paris, 19. August 2022 (geno). Statistisch gesehen ist einer von zwei französischen Staatsbürgern Mitglied in einer oder sogar mehreren Genossenschaften, so dass in Frankreich mehr als 23 Millionen Genossenschaftsmitglieder gezählt werden. Das stellt Anne-Katrin Weise in einem Fachbeitrag zum Thema „Französische Genossenschaften und ihr Beitrag zum lokalen Klimaschutz“ fest.

In Deutschland hingegen gebe es nur 18,7 Millionen Genossenschaftsmitglieder, was etwa einem Viertel der Gesamtbevölkerung entspreche. In Frankreich bestünden ungefähr 21.000 genossenschaftliche Unternehmen, in Deutschland nur 5.300. Frankreichs Kooperativen hätten einen Umsatz von 257 Milliarden Euro und sicherten 900.000 Arbeitsplätze

„Französische Genossenschaften agieren als Wirtschaftsunternehmen im europäischen Wettbewerb weit vor den deutschen Genossenschaften“, wird festgestellt. Im europäischen Vergleich stünden sie an dritter Stelle.

++ (fr/mgn/19.08.22 – 125)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

1 × drei =