Bibliotheksgenossenschaft mit neuem Magdeburger Standort

Meißen/Magdeburg, 24. Januar 2022 (geno). Die im Jahr 2017 von dem Theaterregisseur und Schauspieler Peter Sodann gegründete Bibliotheksgenossenschaft hat in der Magdeburger Innenstadt einen neuen Standort. Dieser erste in einer Großstadt vor etwas mehr als einem Jahr eröffnete Laden mit Lesecafe floriert immer besser. Sogar im Ausland entsteht Nachfrage. Bis England und Thailand werden Bücher Online versandt.

Die Lagerbestände der eigentlich in Staucha bei Meißen ansässigen Genossenschaft haben sich inzwischen ins fast Unermessliche vergrößert. Schätzungsweise drei bis fünf Millionen Bücher haben sich angesammelt. Weitere Standorte befinden sich in Schönebeck (Sachsen-Anhalt) und in Schmalkalden (Thüringen). Die Bücher stammen aus den 250 DDR-Verlagen und deren Editionen zwischen dem 8. Mai 1945 und dem 2. Oktober 1990. ++ (bb/mgn/24.01.22 – 019)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.