Bitburger Bürger gründen Buchhandlungs-Genossenschaft

Bitburg/Trier, 13. April 2021 (geno). In der Fußgängerzone der Eifelstadt Bitburg eröffnet am Dienstag eine Buchhandlung als Genossenschaft. Wie die Trierer Zeitung “Volksfreund” weiter berichtet, ist es das Ziel der von Bürgern getragenen Kooperative, die Buchhandlung “Eselsohr” fortzuführen, nachdem das Geschäft von der bisherigen Inhaberin aufgegeben worden war. Zu den Initiatoren des Genossenschaftsprojekts gehören der Bitburger Unternehmensberater Dr. Holger Klein und Unternehmer Hans-Joachim Kurth. Laut Zeitungsbericht hatte letzterer am 19. März, Punkt 11.56 Uhr, erklärt, “dass die Buchhandlung Eselsohr Bitburg Genossenschaft gegründet wird” und habe damit das Vorhaben kundgetan. Wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen konnte nur eine gewisse Zahl interessierter Teilnehmer zur Gründungsversammlung eingeladen werden. Die Bereitschaft der Bevölkerung, Genossenschaftsanteile von je 500 Euro zu erwerben, war und ist groß. 100.000 Euro als Startkapital sind nach Angaben von Klein, der auch zum Vorstand gehört, nötig. Nach seiner Ansicht ist dies ohne größere Probleme zu erreichen. Dr. Holger Klein war für die aufgelöste Voba Bitburg eG tätig und zuletzt im Vorstand der übernehmenden Raiffeisen Bank östliche Südeifel eG tätig. Aufsichtsrat der Eselsohr Genossenschaft ist der ehemalige Vorstand der Raiffeisenbank Trier.

In Bitburg gibt es seit fast 150 Jahren eine Buchhandlung. Die erste wurde zu Ostern 1873 im Zusammenhang mit der Eröffnung der Höheren Landwirtschaftsschule gegründet, teilt Bitburgs Stadtarchivar Peter Neu mit. Der Gründer der Buchhandlung sei seinerzeit von Kyllburg nach Bitburg gekommen. Heute definiert sich die unter dem Motto “von Eiflern für Eifler” stehende Genossenschafts-Buchhandlung als “Kultur-Treffpunkt in unserer Heimat”. Die Eselsohr Bitburg eG sei zunächst als ganz normale Buchhandlung zu betrachten. ++ (bl/mgn/13.04.21 – 047)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , , , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

1 × 2 =

Menü