Berliner Baugenossenschaften errichten bis 2020 rund 7.400 neue Wohnungen

Berlin, 9. Februar 2017 (geno).  Die Berliner Baugenossenschaften bauen und planen bis zum Jahr 2020 rund 7.400 neue Wohnungen. Im vergangenen Jahr errichteten sie rund 1.000 Neubauwohnungen. Von den 80 Wohnungsgenossenschaften in Berlin betreiben 44 gegenwärtig – also mehr als die Hälfte – Neubau. +

Derzeit sind 190.000 aller Berliner Wohnungen in genossenschaftlicher Hand. Das sind zwölf Prozent des gesamten Mietwohnungsbestandes. ++ (bg/mgn/09.02.17 – 029)

www.genonachrichten.wordpress.com, www.genossenschaftsnachrichten.wordpress.com, e-mail: 133mgn@gmail.com, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

1 × 5 =

Menü