Genossenschaftsbau: Abriss des helvetischen Gartenstadt-Klassikers geplant

Zürich, 22. Januar 2018 (geno). Die Familienheim-Genossenschaft Zürich (FGZ) will ihre zwei ältesten und wertvollsten Siedlungen am Fuße des Üetliberges ersetzen. Dem Abriss steht nichts mehr im Wege. Wie die „Neue Zürcher Zeitung“ (NZZ) am Wochenende berichtete, hat das „Baurekursgericht“ einen Antrag auf Verhinderung dieses Rückbau-Vorhabens abgelehnt. Allerdings ist die Entscheidung noch nicht rechtskräftig. Die beiden Siedlungen wurden 1924 und 1926 errichtet. Es handelt sich um wichtige Zeugnisse des genossenschaftlichen Wohnungsbau in der Schweiz. Sie gelten als helvetische Variante der Gartenstadt nach englischem Vorbild. Die betroffene Wohnbebauung gilt für Zürich, wenn nicht sogar für die gesamte Schweiz, als einmalig.

Die NZZ schreibt dazu weiter: „Eine Sanierung wäre – wegen des schlechten Zustandes der Bauten – wohl teurer als Neubauten. Wegen der hohen Kosten wären nicht mehr die günstigen Mietzinse zu erzielen, zu denen sich die Genossenschaft verpflichtet habe. Ersatzneubauten wären aber nicht nur im privaten Interesse der Genossenschaft fand die Stadt. Die innere Verdichtung und der Bau zusätzlicher gemeinnütziger Wohnungen lägen auch im öffentlichen Interesse.“

Obwohl die Gebäude unter Denkmalschutz stehen und im Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz (Isos) registriert sind, haben sich die Baurichter gegen den Erhalt der Bausubstanz ausgesprochen. Es seien ihnen „erhebliche Zweifel an der Hochrangigkeit des Schutzobjekts“ gekommen. Wenn es darum gehe, Erhaltungszustand und Renovationsfähigkeit zu beurteilen, sei das Baurekursgericht als Fachgericht „nicht weniger berufen als die Denkmalpflegebehörden.“ ++ (ba/mgn/22.01.18 – 016)

http://www.genonachrichten.wordpress.com, http://www.genossenschaftsnachrichten.wordpress.com, http://www.genossenschaftswelt.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mg)

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »