Bremer Bachelor-Studiengang für MitUnternehmer.

Allgemein

Bremerhaven/Bremen, 20. November 2020 (geno). Genossenschaften stehen im Zentrum eines an der Hochschule Bremerhaven neu eingeführten Bachelor-Studiengangs. Er dauert drei Jahre und nennt sich “Gründung-Innovation-Führung” (GIF). Das neue Lehrverfahren, das sich in Form und Inhalt von der klassischen Betriebswirtschaftslehre gravierend unterscheidet, wurde zu Beginn dieses Monats mit dem erstmals vergebenen Bremer Hochschulpreis 2020 für ausgezeichnete Lehre geehrt. Die Urkunde nahm Initiator Prof. Michael Vogel aus den Händen der Bremer Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Claudia Schilling, entgegen.

Der Hochschullehrer markiert den innovativen Kern der GIF-Lehre deutlich: “Das Selbst und die Eigenintiative bilden den dominierenden Aspekt”. In jedem Semester gründen drei Gruppen von jeweils 15 bis 18 Studenten Genossenschaften und entwickeln deren Geschäftsideen. Bei vollem Betrieb des Studiengangs wird es neun Studenten-Genossenschaften mit Vorstand und Aufsichtsrat geben. Sie nennen sich “Team Companys” und können über das Studium hinaus weitergeführt werden.

Vorlesungen und Klausuren gibt es nicht. Der Leistungsnachweis besteht darin zu zeigen, was getan worden ist. Die Methode, die Vogel als selbstbestimmte, produktive und kooperative Lehre charakterisiert, wird in Bremerhaven als erstem Hochschulstandort im deutschsprachigen Raum praktiziert. Sie stammt unter dem Namen “Team Academy” aus Finnland, wo sie sich schon vor 27 Jahren etabliert hat. Heute wird das Team Akademie Konzept in zwölf Ländern umgesetzt. So auch im spanischen Baskenland. Dort wurde die Mondragon Team Academy MTA im Mai 2008 von einem Unternehmerteam der Universität Mondragon in enger Zusammenarbeit mit TiimiAkatemia in Finnland gegründet. Die Mondragon Team Academy (MTA World) ist ein globales Innovationsnetzwerk. Zielsetzung ist es den Kooperationsgedanken mit Praxiserfahrung zu verknüpfen und als eigenständiges Ökosystem zu fördern .

MTA World übernimmt die Vision der baskischen Genossenschaft MONDRAGON, der größten Arbeitergenossenschaft der Welt, um ein Ausbildungssystem für Bachelor- und Master-Studenten aufzubauen. Wir schaffen menschenzentrierte Unternehmen, die durch “Teampreneurship” und “Team learning by creating” wirtschaftliche und soziale Auswirkungen haben, sowie erfolgreiche Unternehmen, die wirtschaftlich, sozial, geistig und ökologisch nachhaltig sind. Menschen machen Wirtschaft.

(wt/mgn/20.11.20 – 150)

www.genonachrichten.de, e-mail: mg@genonachrichten.de, Redaktion: Matthias Günkel (mgn), tel. 0176 / 26 00 60 27

, , , , , , , , , , , , , ,
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Menü
Translate »